Alle Beiträge dieses Autors

Covid-19-Impfung bei stillenden Müttern: erste empirische Daten

3. Juli 2021 | Von

Eine der häufigsten Fragen von stillenden Müttern an Stillberaterinnen, Hebammen, Kinder- und Frauenärzten ist aktuell, ob sie sich gegen Covid-19 impfen lassen sollen bzw. dürfen. Lange gab es keine empirischen Daten, um diese Frage fundiert beantworten zu können, da schwangere und stillende Frauen in die Zulassungsstudien von Covid-19-Impfstoffen nicht eingeschlossen wurden. In der Zwischenzeit gibt

[weiterlesen …]



Hoffnung für die Stillförderung in Deutschland: Das BBF-Projekt

7. September 2019 | Von

Auf die Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wurde in den letzten Jahren das Forschungsvorhaben, „Becoming Breastfeeding Friendly“ (BBF) realisiert, um Handlungsfelder der Stillförderung in Deutschland systematisch zu evaluieren und Optimierungsmaßnahmen für die Zukunft zu entwickeln. Das Projekt wurde vom Netzwerk gesund ins Leben und der Nationalen Stillkommission in Zusammenarbeit mit der Universität Yale

[weiterlesen …]



Sechs Monate lang ausschließlich gestillte Kinder haben eine verbesserte körperliche Fitness

21. Juni 2019 | Von
Drei kinder hocken in der Startposition zum Sprinten

Die Vorteile des Stillens sind im Vergleich zur künstlichen Säuglingsernährung unzählig. Nun ist ein weiterer, erstaunlicher Vorteil deutlich geworden. Wie eine Studie in der Fachzeitschrift Breastfeeding Medicine aufzeigt, verbessert ausschließliches Stillen in den ersten 6 Lebensmonaten die spätere körperliche Fitness. In einer großen, repräsentativen Kohorte von 8- bis 9-jährigen griechischen Kindern war ausschließliches Stillen ≥

[weiterlesen …]



Stillförderung in Deutschland: noch verbesserungswürdig! Die WBTi-Ergebnisse

16. April 2019 | Von

Ob eine Mutter ihr Kind stillt und wie lange sie es tut, ist nicht nur ihre persönliche Entscheidung, sondern hängt maßgeblich von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ab. Stillförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, wobei der Staat und weitere zentrale Akteure wie Krankenhäuser, Krankenkassen, Arbeitgeber, Berufsverbände usw. in der Verantwortung stehen, die nötigen strukturellen Rahmenbedingungen zu schaffen. In

[weiterlesen …]



Der protektive Effekt des Stillens vor Bluthochdruck ist über Jahrzehnte nachweisbar

24. Oktober 2018 | Von
Arzt misst Blutdruck bei einer Frau

Es gab schon seit Längerem Hinweise darauf, dass Stillen die Mutter vor Bluthochdruck schützen kann. Eine neue systematische Übersichtsarbeit fasst nun die Ergebnisse aller weltweit durchgeführten Studien zum Zusammenhang zwischen Stillen und Bluthochdruck zusammen. Insgesamt konnten 19 Studien zum Thema identifiziert und in die Analyse eingeschlossen werden. Studien, die lediglich kurze Stillintervalle (bis 14 Tage)

[weiterlesen …]



Plazenta-Präparate können die Milchbildung hemmen

5. Juli 2018 | Von
Plazenta

Der Verzehr konservierter Plazenta-Produkte (Plazenta-Pulver, Plazenta-Kapseln usw.) ist in letzter Zeit in Mode gekommen. Dem Mutterkuchen werden erstaunliche Heilwirkungen zugeschrieben. Er soll den Wöchnerinnen Energie und Kraft geben, die Rückbildung beschleunigen und die Stimmung aufhellen: So soll die Einnahme von Plazenta-Präparaten sogar vorbeugend und heilend bei Wochenbettdepression wirken. Darüber hinaus soll der Mutterkuchen aber auch

[weiterlesen …]



Die Diskussion über Cannabis-Konsum in der Stillzeit geht weiter

21. Juni 2018 | Von
Cannabis-Blatt

Im Zuge der Legalisierung von Cannabis-Produkten (Hanf, Mariuhana, Haschisch, Gras, Weed, Joint usw.) in führenden Industrieländern wie in Kanada und einigen US-Bundesstaaten lebt die Diskussion über Cannabis-Konsum in der Stillzeit auf. Cannabis-Produkte gelten weltweit und auch in Deutschland als die am häufigsten konsumierte illegale Droge (Word Drug Report, 2017, Gesundheitsberichterstattung des Bundes, 2018). Zwar ist

[weiterlesen …]



UNICEF fordert reiche Länder auf, das Stillen stärker zu fördern

17. Juni 2018 | Von
UNICEF-Logo

In reichen Ländern werden fünfmal so viele Babys nicht gestillt wie in unterentwickelten Ländern, berichtet das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen in einer aktuellen Stellungnahme. Weltweit werden 7,6 Millionen Babys pro Jahr nie gestillt. In reichen Ländern erhalten 21% der Babys niemals Muttermilch, während in Ländern mit mittlerem und niedrigem Einkommen nur 4% der Babys niemals

[weiterlesen …]



Stillfachbuch „Gewichtsverlauf und Stillen“ mit STILLDOK erscheint in 2. Auflage

7. Mai 2018 | Von
Cover Gewichtsverlauf und Stillen

Das Stillfachbuch „Gewichtsverlauf und Stillen“ der führenden Stillexpertin Márta Guóth-Gumberger erscheint sieben Jahre nach der Erstveröffentlichung in überarbeiteter 2. Auflage. Dieses Fachbuch, welches auch das Programm STILLDOK für die grafische Darstellung und Interpretation der Gewichtsentwicklung sowie eine Dokumentationsvorlage für den Stillverlauf enthält, ist ein Standardwerk in der Stillberatung geworden. Die Besonderheiten des Buches Die Autorin

[weiterlesen …]



Stillen als möglicher Schutzfaktor vor Autismus-Spektrum-Störungen

6. Februar 2018 | Von

Schätzungsweise 20 bis 116 von 10.000 Personen haben eine Autismus-Spektrum-Störung (ASS). Betroffene Menschen haben Schwierigkeiten  in der Kommunikation und der sozialen Interaktion und können wiederholende sowie eingeschränkte Verhaltensmuster aufweisen. Als Ursache dieses Störungskreises wird eine Reihe verschiedener Faktoren diskutiert. Neben einer genetischen Veranlagung stehen bestimmte Umweltfaktoren während der Schwangerschaft unter Verdacht, zur Entwicklung von ASS

[weiterlesen …]



Cookie Consent mit Real Cookie Banner