Still-Lexikon – Infoportal rund ums Stillen

Keine Mutter sollte wegen mangelnder Information oder Unterstützung auf das Stillen verzichten müssen.

Das „STILL-LEXIKON – Infoportal rund ums Stillen“ ist ein seriöses und umfassendes Online-Portal mit dem Ziel, werdenden und jungen Müttern umfassendes und zuverlässiges Wissen zum Thema Stillen zur Verfügung zu stellen.

Gestartet im Jahr 2003, enthält das Still-Lexikon mittlerweile an die 100 Artikel auf 900 Seiten in 10 Themenbereichen und wird anhand des neuesten Wissens laufend aktualisiert und erweitert. Neben umfassenden Informationen enthält das Still-Lexikon auch ein Verzeichnis für Unterstützungsangebote rund ums Stillen, welche organisationsübergreifend zertifizierte Einrichtungen, Stillberaterinnen und ihre Angebote listet.

Finden Sie Unterstützung rund ums Stillen!

Landkarte mit Pins für Unterstützungsangebote rund ums Stillen

THEMENBEREICHE DES STILL-LEXIKONS

Stillberaterin hilft der Mutter das Baby zu positionieren

UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE

Interviewreihe „Who ist Who in der Stillförderung“ mit den wichtigsten Akteuren

Klinikgebäude

STILLHINDERNISSE

Warum das Stillen häufig nicht klappt / Wer nicht stillen kann

Neugeborenes Baby auf der Brust der stillenden Mutter

DER STILLBEGINN

Erstes Stillen, Anlegen und Stillpositionen, das korrekte Stillmanagement usw.

Mutter und Baby stillen im Schlaf

STILLEN UND SCHLAFEN

Bedeutung des nächtlichen Stillens, Bedsharing; Einschlafen an der Brust

Mutter stillt ihr Baby am Strand

ALLTAG MIT DEM GESTILLTEN BABY

Diverse Fragen und Unsicherheiten beim etablierten Stillen

Stillendes Baby in Nahaufnahme

GESUNDHEIT VON MUTTER UND KIND

Die Bedeutung des Stillens, Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel, Genussmittel in der Stillzeit

Gestilltes Baby schreit an der Brust

HÄUFIGE STILLPROBLEME

Schmerzen; wunde Brustwarzen, Milchstau, Brustentzündung, zu wenig und zu viel Milch; Unruhe und Ablehnung der Brust, Soor und Beißen usw.

Stillen mithilfe des Brusternährungssets

BESONDERE STILLSITUATIONEN

Steigerung der Milchbildung, stillfreundliche Zufütterung, besondere Brustwarzenformen, Stillen bei kranken und zu früh geborenen, schlecht saugenden oder schläfrigen Babys, nach Brust-OP, usw.

 

Kleinkind sitzt vor einem Teller voller Gemüse

BEIKOST UND ABSTILLEN

Empfehlungen der Weltgesundheitsorgansiation (WHO), der Abstillprozess; das Abstillen achtsam begleiten

Mutter stillt ein Mädchen mit Puppe im Arm

LÄNGER STILLEN

Definition und Vorteile des längeren Stillens, Beweggründe der Mütter usw.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner