Unterstützungsangebote

WHO/UNICEF-Initiative BABYFREUNDLICH

Ziel der Initiative ist es, die internationalen Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) im Bereich Stillen und Eltern-Kind-Bindung in Geburts-, Kinder- und Perinatalkliniken umzusetzen. …

 

[weiterlesen …]


Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC

Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC haben einen medizinischen Grundberuf und eine Zusatzausbildung, in der sie sich auf allen Gebieten rund ums Stillen umfassend weitergebildet haben. Der Titel IBCLC (International Board Certified Lactational Consultant) wird erst dann erteilt, wenn man das international anerkannte Examen absolviert hat.  …

 

[weiterlesen …]


La Leche Liga Deutschland e.V. stellt sich vor

Wir bieten zu allen Fragen rund um das Stillen fachliche und emotionale Unterstützung. Die Mütter können sich per Telefon oder per E-Mail bei uns melden und einmal im Monat bieten wir an verschiedenen Orten offene Stillgruppen an. …

 

[weiterlesen …]


Stillberatung durch die Hebammen – eine gesetzliche Kassenleistung

Die Hebammen haben eine besondere Rolle in der Stillförderung, da sie normalerweise am meisten Kontakt zu den Frauen haben und von Anfang an in die Betreuung der Schwangeren einbezogen sind. Idealerweise betreut die Hebamme die Frau, die sie schon früh in der Schwangerschaft kennengelernt …

 

[weiterlesen …]


Angebote der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen

Wir sind ein ehrenamtlich arbeitender, gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stillens und haben verschiedene kostenlose Angebote. Wir haben eine Stillhotline (Tel.: 0228 9295999, siehe www.afs-stillen.de), die die jungen Frauen noch aus dem Krankenhaus oder von zu Hause aus bequem anrufen können. …

 

[weiterlesen …]


Stillbegleiterin (DAIS) – stillkundige Fachpersonen in verschiedenen Berufsfeldern

Es gibt zwei Aspekte einer Stillbegleitung im Vergleich zu einer Stillberatung: Während der Begriff Beratung erst greift, wenn die Frau bereits Hilfe braucht, findet eine Stillbegleitung bereits statt, bevor ein Problem entsteht. Stillbegleitung ist also eine präventive Arbeit. Die Frauen müssen nicht konkret ein Problem haben, um eine positive Unterstützung zu bekommen. …

 

[weiterlesen …]