Stillen und Schlafen

Breastsleeping – Ein Paradigmenwechsel

Mutter stillt ihr Kleinkind im Bett

Endlich!!! Endlich bestätigen immer mehr renommierte Wissenschaftler auf dem Gebiet der SIDS-, Still- und Schlaf-Forschung, was stillende Mütter schon immer gespürt und wofür sich Stillorganisationen schon immer eingesetzt haben: Gestillte Babys gehören nachts in die unmittelbare Nähe ihrer Mutter, damit ungehindertes, häufiges Stillen rund um die Uhr möglich ist. …

 

[weiterlesen …]


Einschlafen an der Brust: Angewohnheit oder Grundbedürfnis?

Mutter und Baby stillen nachts im Bett

Vielfach werden junge Mütter davor gewarnt, ihr Baby zum Einschlafen oder zur Beruhigung zu stillen – sie würden ihrem Baby eine schlechte Angewohnheit angewöhnen, die später nur ganz schwer abgewöhnt werden kann. Gleichzeitig erleben sie, wie effektiv ihre Babys durch Stillen beruhigt werden und wie entspannt und schnell sie dabei in den Schlaf finden. …

 

 

[weiterlesen …]


Neues ABM-Protokoll: Bedsharing fördert das Stillen und kann auf sichere Weise praktiziert werden

Die „Academy of Breastfeeding Medicine“ (ABM), eine internationale, in der Stillförderung engagierte Ärzte-Fachgesellschaft, hat Ende 2019 ein überarbeitetes klinisches Protokoll mit dem Titel „Bedsharing and Breastfeeding“ herausgegeben, verfasst von renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf den Gebieten des Mutter-Kind-Schlafes und des plötzlichen Kindstodes (Sudden Infant Death Syndrom, kurz SIDS). …

 

[weiterlesen …]


Die Vorteile des nächtlichen Stillens – auch nach dem 1. Geburtstag

Mutter stillt ihr älteres Baby im Bett

Vor allem Mütter, die länger stillen, sind oft verunsichert, wenn ihre Kinder nach den ersten 6 bis 12 Monaten weiterhin nachts stillen möchten. Ihre Verunsicherung rührt von der verbreiteten Meinung her, dass Babys und Kleinkinder nach den ersten Monaten bereits durchschlafen müssten. …

 

[weiterlesen …]


Schlafen Babys alleine besser? Zweifel an neuer US-Studie

Baby schlafend im Gitterbett

Schlafen Babys getrennt von ihren Eltern, in einem separaten Zimmer nun doch besser? Das behauptet eine neue US-Studie aus der Studienreihe INSIGHT, erschienen in der renommierten amerikanischen Fachzeitschrift Pediatrics im Juni …

 

 

[weiterlesen …]