Stillfachbuch „Gewichtsverlauf und Stillen“ mit STILLDOK erscheint in 2. Auflage

7. Mai 2018 | Von | Kategorie: Buchvorstellungen, Neues aus der Stillwelt

Cover Gewichtsverlauf & Stillen STILLDOK

Das Stillfachbuch „Gewichtsverlauf und Stillen“ der führenden Stillexpertin Márta Guóth-Gumberger erscheint sieben Jahre nach der Erstveröffentlichung in überarbeiteter 2. Auflage. Dieses Fachbuch, welches auch das Programm STILLDOK für die grafische Darstellung und Interpretation der Gewichtsentwicklung sowie eine Dokumentationsvorlage für den Stillverlauf enthält, ist ein Standardwerk in der Stillberatung geworden.

Die Besonderheiten des Buches

Die Autorin erläutert in ihrem Buch ausführlich, wie der Gewichtsverlauf – zusammen mit anderen Kriterien zur Beurteilung von Stillverläufen – interpretiert werden kann und welche Maßnahmen ergriffen werden können, falls die Gewichtszunahme nicht altersgemäß verlaufen sollte. Als Orientierungshilfe werden zahlreiche Gewichtsverläufe mit Fallbeispielen präsentiert.

Durch die Dokumentation und grafische Darstellung des Gewichtsverlaufs lässt sich zuverlässig erkennen, ob ein voll- oder teilgestilltes Baby genug Milch bekommt bzw. falls eine Zufütterung erforderlich sein sollte, wie viel Milch benötigt wird, damit das Kind altersgerecht – entsprechend den WHO-Standards – zunimmt. Unsicherheiten bei Verdacht auf zu wenig Milch, Saugprobleme, zu langsame Gewichtszunahme oder Gedeihstörungen lassen sich mithilfe der grafisch dargestellten Gewichtskurven ausräumen oder bestätigen – oft lange bevor sich andere Anzeichen einer nicht ausreichenden Ernährung bemerkbar machen. Durch dieses Frühwarnsystem lassen sich Gedeihprobleme rechtzeitig erkennen, Gegenmaßnahmen frühzeitig initiieren und so eine nicht ausreichende Ernährung des Babys und eine Abstillspirale vermeiden. Zeigt die Gewichtskurve keine Auffälligkeiten, so kann die Mutter schnell beruhigt werden, dass alles in Ordnung ist und sie sich nicht zu sorgen braucht.

In allen kritischen Stillsituationen, wie z.B. bei einem verspäteten Stillbeginn, einer verzögerten Laktogenese II, einem schläfrigen Baby, bei Stillhütchenanwendung, Unruhe an der Brust, Erkrankungen von Mutter oder Kind, Brust-Anomalien oder Brust-OPs, lässt sich anhand der grafisch dargestellten Gewichtskurven die Versorgung des Babys einfach beurteilen. Auch bei einer Relaktation oder einer Steigerung der Milchbildung mit gleichzeitigem Ausschleichen der Zufütterung geben die Gewichtskurven Auskunft darüber, ob das Baby ausreichend Milch bekommt. Daher ist dieses Buch mit dem dazugehörigen STILLDOK-Programm ein unverzichtbares Tool einer zeitgemäßen Stillberatung geworden.

Neuerungen in der 2. Auflage

Zwar sind im Vergleich zur 1. Auflage keine neuen Abbildungen hinzugefügt worden, aber inhaltlich ist das Buch auf dem neuesten Stand: Die Erfahrungen und das Wissen weiterer sieben Jahre auf der Basis von inzwischen über 1000 Gewichtskurven von Babys sind eingeflossen, die Literatur wurde aktualisiert.

Weitere Neuerungen im Einzelnen:

  • Bei den inhaltlichen Änderungen wurde dem anterioren oder posterioren zu kurzen Zungenband mehr Raum gegeben.
  • Wie die Reduzierung der Zufütterung mit der Gewichtskurve beurteilt werden kann, ist nun klarer formuliert.
  • Die Tabelle mit den Kriterien für einen normalen Stillverlauf und bei Bedarf erforderlichen Maßnahmen wurde überarbeitet.
  • In dem Formular für zu wenig Milch / Gewichtsverlauf wurden die häufigsten Ursachen als erste genannt und fett herausgehoben.
  • Das Formular Stillbeobachtung wurde benutzerfreundlich mit Ja/Nein-Antworten umgestaltet.
  • Die aktualisierte Literaturliste enthält u.a. neu die Quellen für Zungenbandbeurteilungsbögen (Screeningbogen für die Zungenbeweglichkeit, ATLFF, Alison Hazelbaker in der Version von 2017, Zungenband-TOOLS für das Wochenbett und Baby) und STILLDOK-Premie.
  • Beim bewährten Programm STILLDOK waren nur kleine Layout-Korrekturen erforderlich. Durch technische Umstellungen konnte die Dateigröße noch etwas verkleinert werden, was beim Speichern sehr vieler Gewichtskurven eine Rolle spielt.

Mehr über das STILLDOK-Programm erfahren Sie auf der Webseite der Autorin.

Bestellung über den Buchhandel
Das Buch ist direkt beim Mabuse-Verlag oder über den stationären oder den Online-Buchhandel erhältlich (sie z.B. den Buchlink bei Amazon).

Schreibe einen Kommentar