Aus der Still-Forschung

Stillen reduziert das Risiko, an Leukämie zu erkranken

5. Juli 2015 | Von
Kleinkind mit Sonde und Kopftuch

Krebserkrankungen sind in der Kindheit und der Adoleszenz eine der führenden Todesursachen; Leukämie macht dabei 30% aller Krebserkrankungen in diesem Alter aus. Eine aktuelle Metaanalyse wertete 18 identifizierte Fall-Kontroll-Studien aus dem Zeitraum zwischen 1960 und 2014 zum Zusammenhang zwischen Leukämie und Stillen aus. Die Ergebnisse zeigen, dass Kinder, die mindestens 6 Monate lang gestillt wurden,

[weiterlesen …]



Zusammenhang zwischen Stillen und Intelligenz, Bildungserfolg sowie Einkommen

12. April 2015 | Von
Euroscheine

In einer brasilianischen Studie konnte zwischen der Stilldauer einerseits und IQ, Schulbildung und Einkommen andererseits ein positiver und linearer Zusammenhang festgestellt werden: Je länger die Studienteilnehmer als Babys gestillt wurden, umso intelligenter und erfolgreicher waren sie 30 Jahre später, wobei die Stilldauer zwischen < 1 Monat und > 1 Jahr erhoben wurde. Eine Besonderheit der

[weiterlesen …]



Stillen als Prävention gegen Übergewicht

12. April 2015 | Von
Kleinkind wiegt sich

In einer aktuellen Übersichtsarbeit im Journal Current Obesity Reports werden der aktuelle Stand der Wissenschaft in Bezug auf den Zusammenhang zwischen Stillen und Übergewicht in der Kindheit zusammengefasst und mögliche Wirkmechanismen diskutiert. Wie im Artikel berichtet wird, sind zu diesem Thema in den letzten 20 Jahren weltweit über 80 wissenschaftliche Studien durchgeführt worden. Metaanalysen dieser

[weiterlesen …]