Stillempfehlungen erscheinen auf Arabisch

25. Juli 2016 | Von | Kategorie: Neues aus der Stillwelt

Stillempfehlungen ArabischDie deutsche Nationale Stillkommission am Bundesinstitut für Risikobewertung gibt Stillempfehlungen auf Deutsch und einer Reihe von weiteren Sprachen heraus. Nun wurden die Stillempfehlungen auch ins Arabische übersetzt, um geflüchtete schwangere und stillende Frauen informieren zu können. Die „Stillempfehlungen für Schwangere“ und die „Stillempfehlungen für die Säuglingszeit“ sind neben Deutsch nun auch auf Arabisch, Türkisch, Italienisch, Französisch, Russisch und Englisch erhältlich. Sie können kostenlos bei der Nationalen Stillkommission angefordert oder als pdf-Datei von der Website des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) heruntergeladen werden:
http://www.bfr.bund.de/de/publikation/stillempfehlungen-61959.html
Die Faltblätter werden in der Regel von den betreuenden Frauenärzten, Hebammen und Kinderärzten an die Frauen ausgegeben. Das Faltblatt „Stillempfehlungen für Schwangere“ sollte in den Mutterpass, das Faltblatt „Stillempfehlungen für die Säuglingszeit“ in das Kinderuntersuchungsheft eingelegt werden. Die Faltblätter informieren Schwangere und Stillende sowie Familienangehörige, Ärztinnen und Ärzte, Hebammen und Klinikpersonal über die Bedeutung des Stillens und über Möglichkeiten, wie die Frauen bei auftretenden Schwierigkeiten kompetente Hilfe erhalten können.

Kommentare sind geschlossen