Neuauflage auf Deutsch: Das Handbuch für die stillende Mutter

8. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Buchvorstellungen, Neues aus der Stillwelt

das-handbuch-fuer-die-stillende-mutter-coverDie neueste Auflage des Handbuchs für die stillende Mutter – DAS Nachschlagewerk für die Stillzeit schlechthin, herausgegeben von der internationalen Stillorganisation La Leche League – ist nun endlich in deutscher Übersetzung erschienen. In der Schweiz ist es im Shop der La Leche League, in Deutschland bei Amazon erhältlich.

Auf 500 eng bedruckten Seiten wird zu allen Aspekten der Stillzeit aktuelles Stillwissen präsentiert. In deutscher Sprache ist es wahrscheinich das umfassendste aktuelle Stillbuch, das nicht nur für die Mütter, sondern auch für ehrenamtliche wie hauptberufliche Stillberaterinnen, Hebammen oder Frauen- wie Kinderärzte wertvolle Informationen enthält. Das fleißige Team der La Leche League Schweiz hat das Buch nicht nur übersetzt: Es hat besonders auf eine wertschätzende Formulierung geachtet, für die Illustrationen eigene Fotos gemacht und Verweise auf deutschsprachige weiterführende Literatur sowie Adressen eingefügt.

Das Buch besteht aus 18 Kapiteln, in drei Teile untergliedert, und einem ausführlichen Anhang:

  • Teil I (Gut vorbereitet in die Stillzeit) enthält allgemeine Informationen über die Muttermilch und das Stillen, das soziale Netz, die Geburt – insbesondere den Zusammenhang zwischen Geburt und Stillen – sowie das erste Stillen und den Beziehungsaufbau.
  • Im Teil II (Entwicklungsschritte) werden die Besonderheiten der Stillzeit in chronologischer Reihenfolge behandelt: Die ersten Tage / Die ersten beiden Wochen / Zwei bis sechs Wochen / Sechs Wochen bis vier Monate / Vier bis neun Monate / Neun bis achtzehn Monate / Stillen im Kleinkindalter und darüber hinaus.
  • Teil III (Die großen Fragen) behandelt besondere Aspekte der Stillzeit: Das Schlafen / die Beikost / Erwerbstätigkeit und andere Trennungssituationen / Milch gewinnen, aufbewahren und verabreichen / Abstillen / die besonderen Herausforderungen (Ausschließliches Pumpen, Frühgeborene, Mehrlinge, Relaktation, induzierte Laktation, Adoptivstillen, Mütter in speziellen Situationen wie Diabetes, HIV, Erkrankungen der Brust sowie Babys mit speziellen Bedürfnissen wie Down-Syndrom, LKG-Spalten und Stoffwechselstörungen, sowie den Verlust eines Babys). Im Kapitel „Technischer Still-Support“ werden weitere Problemsituationen während der Stillzeit behandelt, wie besondere Brustwarzenformen, Milchstau, Brustentzündung, zu wenig Milch, Erkrankungen bei Mutter oder Kind usw.
  • Der Anhang enthält ein ausführliches Kapitel über die La Leche League, eine umfassende Sammlung an Merkblättern, weiterführende Adressen und schließlich ein praktisches Register zum Nachschlagen.

Diane Wiessinger, Diana West, Teresa Pitman: Das Handbuch für die stillende Mutter (Hrsg.: La Leche League Schweiz), 2016

Kommentare sind geschlossen