Mitarbeiterinnen für Online-Stillberatung gesucht

Stillberaterin mit Laptop, Webcam und Headset

Online-Stillberatung ist eine Lösung, wenn qualifizierte Stillberatung vor Ort fehlt. (© agenturfotografin)

Hätten Sie noch gewisse Ressourcen und Interesse, sich einem Online-Stillberatungsteam anzuschließen?

Immer wieder wenden sich verzweifelte Mütter ans Still-Lexikon, die in ihrer Umgebung keine Hilfe finden. Häufig kommen die Frauen aus strukturschwächeren, ländlichen Regionen ohne lokale Stillberatungsangebote oder es handelt sich um komplexere Stillprobleme, die spezielle Fachkenntnisse erfordern und durch Hebammenhilfe oder ehrenamtliche Stillberatung allein nicht gelöst werden konnten. Die gemeinsame Suche nach geeigneten Expertinnen vor Ort verlief häufig ohne Erfolg. Viele der betroffenen Frauen hatten einen ungünstigen Stillstart und füttern zu / haben abgestillt und möchten zum (ausschließlichen) Stillen gelangen. Relaktation gehörte bislang zu den häufigen Wünschen der Frauen. Beispiele für komplexere Fälle waren z.B. ein Baby mit Gesichtslähmung, Stillen eines Frühgeborenen mit Spina Bifida, Stillen und Gewichtszunahme eines „small-for-gestational-age“ Babys, Stillen nach einem Autounfall und Brustverletzung, usw.

Eine persönliche Beratung vor Ort ist zwar der Gold-Standard, aber in vielen Fällen nicht umsetzbar. Fernberatung in Zusammenarbeit mit den Fachleuten vor Ort ist in solchen Fällen eine sinnvolle Alternative.

Daher soll für Frauen, die vor Ort (z.B. anhand des Verzeichnisses des Still-Lexikons) keine Hilfe finden, ein Online-Stillberatungsteam entstehen. Die Beratung soll per Telefon, Skype, standardisierter Online-Anamnese-Formulare und in bestimmten Fällen auch mithilfe von Fotos und Kurzfilmen stattfinden. Gesucht werden vor allem Still- und Laktationsberaterinnen mit viel Erfahrung, die noch gewisse Ressourcen und Interesse hätten, sich nebenberuflich und von zu Hause aus einem Online-Expertinnenteam anzuschließen, das sich auch untereinander regelmäßig austauscht und gemeinsame Beratungstools verwendet. Viel Erfahrung auf dem Gebiet der alternativen Fütterungsmethoden und der Gewichtsentwicklung wären wichtig, weitere Kenntnisse über Stillen und Muttermilchernährung in besonderen Situationen (z.B. Frühgeburt, Mehrlingsgeburt, Brust-OPs, Relaktation, Adoptivstillen usw.), Erkrankungen (z.B. Diabetes, Gestosen, metabolisches Syndrom, Krebs, Down-Syndrom, Herzerkrankungen usw.) oder Anomalien (Brustanomalien, verkürzte Zungen- oder Lippenbändchen, LKG-Spalten usw.) wären ebenfalls wertvoll, falls vorhanden. Sie können selber bestimmen, zu welchen Zeiten und in welchem Umfang Sie mitarbeiten möchten. Sie können einen oder mehrere Schwerpunkte setzen oder ein Generalist bleiben und eher gesunde Mutter-Kind-Paare beraten.

Bitte melden Sie sich bei Interesse oder Rückfragen!

Dr. phil. Dipl.-Biol. Zsuzsa Bauer

Publikationen in der Stillförderung

Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein, wenn Sie mit einem Rückruf einverstanden sind. Manchmal geht es mit einem Anruf am schnellsten.