Der Stillbeginn

Erstes Stillen nach der Geburt

Neugeborenes in Hautkontakt mit der MutterIn den vergangenen Jahrzehnten war es üblich, die Neugeborenen direkt nach der Geburt von der Mutter wegzunehmen, um es zu untersuchen, baden, anziehen und ins Kinderbett zu legen. Heute wissen wir, dass Hautkontakt direkt nach der Geburt hilft, die Körperfunktionen des Neugeborenen außerhalb  …

 

[weiterlesen …]


Stillen nach Kaiserschnitt

Direkter Hautkontakt ist nach Kaiserschnitt nicht immer möglich (© slovegrove)Stillen nach einem Kaiserschnitt ist komplizierter als nach einer spontanen vaginalen Geburt. Die Milchbildung kommt häufig schwieriger in Gang und mehr Babys haben Saugprobleme. Durch diese erschwerten Startbedingungen und aufgrund von unzureichender Unterstützung ist das Risiko nach einem Kaiserschnitt erhöht, dass die Mutter …

 

[weiterlesen …]


Das korrekte Anlegen und der Ablauf der Stillmahlzeit

Die Hebamme kontrolliert das richtige AnlegenDer Saugreflex ist bei Säuglingen zwar angeboren, aber sowohl die Mutter als auch das Neugeborene müssen das Stillen erst kennenlernen und üben. In der Neugeborenenzeit ist das korrekte Anlegen für das Still-Paar eine kleine Herausforderung. Es ist sehr wichtig, dass es bei den ersten Anlegeversuchen durch  …

 

[weiterlesen …]


Stillpositionen – So stillen Sie Ihr Baby bequem

Stillen in Football-HaltungEs gibt verschiedene Positionen, in denen die Mutter ihr Baby stillen kann. Wichtig ist, dass die Mutter sich wohl fühlt und entspannen kann. Welche Haltung die Mutter schließlich wählt, hängt von ihren persönlichen Präferenzen und der jeweiligen Situation ab. Bei ungünstigen Stillpositionen kann das  …

 

[weiterlesen …]


Milchbildung in den ersten Tagen nach der Geburt

Grafik über die Milchbildung in den ersten Tagen.Viele Wöchnerinnen sind in den ersten Tagen nach der Geburt verunsichert, ob sie für ihr Baby genug Milch bilden können. Die Gewichtsabnahme des Säuglings verstärkt ihre Sorge: „Mein Kind verhungert, oh Gott, können wir nicht zufüttern?“ Das Verständnis der natürlichen Prozesse ist wichtig, um  …

 

[weiterlesen …]


Stuhlgang und Urin eines neugeborenen gestillten Babys

Mekonium, teerartiger, schwarzer Stuhl

Stuhlgang und Urin eines gestillten Babys liefern wichtige Hinweise darüber, ob es genug Muttermilch erhält und gesund ist. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit der Anzahl, Farbe und Konsistenz von Muttermilchstühlen als Orientierung für einen erfolgreichen Stillstart und berücksichtigt auch besondere Stuhlvarianten.

 

 

[weiterlesen …]


Das richtige Stillmanagement

Stillen Hauf auf HautDas richtige Stillmanagement ist das A und O des erfolgreichen Stillens. Wenn Sie folgende Regeln beachten, wird Ihr Baby optimal mit Muttermilch versorgt und kann entsprechend der WHO-Empfehlung 6 Monate ausschließlich gestillt werden: Verbringen Sie viel Zeit mit Ihrem Baby in direktem   …

 

 

[weiterlesen …]


Die Bedeutung des direkten Hautkontakts

Mutter und Neugeborenes in direktem HautkontaktDas so genannte Känguruhen, oder direkter Hautkontakt unter der Bekleidung der Eltern ist ursprünglich in einem Krankenhaus in Bogota (Kolumbien) entstanden, weil dort aufgrund mangelnder finanzieller Mittel Inkubatoren für Frühgeborene fehlten. In seiner Notsituation hat das …

 

[weiterlesen …]